zurück
Das Problem
weiter
 

 

 

Lärm ist eine der am längsten bekannten und am gründlichsten erforschten schädlichen Umwelteinwirkungen. Trotzdem entstehen durch Lärm immer wieder Konflikte und Probleme. Diese treten in Erscheinung z.B. bei:

- Aufstellung vom Bauleitplänen
- Vorhaben in Gewerbe und Industrie
- Verkehrslärm
- Freizeitlärm
- Schallübertragung im Hochbau
- Immobilienmanagement
- Nachbarbeschwerden
- Lärm am Arbeitsplatz
- Gerichtlichen Auseinandersetzungen

In den beispielhaft genannten Fällen können Messungen oder Prognosen zur Problemlösung eingesetzt werden.

 

Langjähriger Umgang mit und Lösung von Konflikten und Problemen der beschriebenen Art sind aber nötig, um hierzu den speziellen Sachverstand zu erwerben.

Weiterhin sind geeichte Meßgeräte, moderne EDV-Programme, Labor- und EDV-Ausstattung, aktuelle Sammlungen von Gerichtsurteilen, Vorschriften- und Regelwerken und auch neueste Fachliteratur notwendig, um belastbare Lagebeurteilungen treffen zu können.

Sachverstand und Ausstattung zur Bewältigung derart komplexer Fragestellungen stehen uns zur Verfügung.